Dienstag, 27. November 2012

Elias Arbeitsplatz

Es wurde langsam Zeit, dem jungen Mann einen eigenen Arbeitsplatz einzurichten. Dauernd wollte er an meinem Schreibtisch sitzen und "arbeiten". Dann natürlich auch mit meinen Stiften, und am liebsten auch noch mit Uhu, Messern und dem großen Locher hantieren. Das regelmäßige Geschrei beim unvermeidlichen Wörtchen "Nein" hatte ich langsam satt, und ebenso, dass ich mich nicht mehr an meinen Schreibtisch setzen konnte. Elias hatte zwar einen Tisch, der war aber eher eine Ablage und schön wars da auch nicht. Also habe ich ihm im Zuge der letzttäglichen Arbeitszimmer-Aufräum-Aktion auch einen eigenen Platz eingerichtet. Und siehe da, "Lias Batz" ist (bisher) echt hoch im Kurs und er arbeitet wie wild. Und so sieht das Ganze jetzt aus:

Tisch und Stuhl sind übrigens echt "antik", die sind nämlich noch von mir. ;-) Und beides ist zugegebenermaßen noch etwas groß, aber das wächst sich raus und Elias stört es nicht.

Übrigens: nach einen Tag Schreibtisch aufräumen habe ich gestern Abend festgestellt, dass dieser eine Platte aus Holz hat. Super, gell! ;-)

1 Kommentar:

  1. aber wer hat eigentlich die Sitzfläche des STuhls so hübsch bemalt?

    AntwortenLöschen