Sonntag, 28. Juli 2013

Umfall

Das passiert, wenn man zwei offentlichtlich mit sich selbst beschäftigte Kinder kurz aus den Augen lässt, um circa eine Minute später wieder in den Raum zu kommen:
Das große Kind sitzt plötzlich nicht mehr bei seinen Autos, sondern beim kleinen und verkündet stolz, Ronja hätte "einen Um(n)fall" gehabt und dringend ganz viele Pflaster am Kopf gebraucht...

Anschießend musste er laut singend um sie herum rennen. Das Baby fands toll, der Große war zum Schluss völlig außer Atem, ich habe nur das Spielgestell mal etwas weiter nach oben geschoben, dass Elias nicht mal noch aus Versehen über Ronjas Kopf fallen konnte - dann nahm er die Kurve nicht mehr ganz so eng.

Die Pflaster durften dann zum Glück ohne Geschrei wieder entfernt werden, durch das Sing-Tanzen war sie wohl geheilt. Schön, wenns so einfach geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen