Sonntag, 17. November 2013

Ronja robbt

Nun sind wir wieder endgültig im Bewegungszeitalter angekommen. Ronja robbt. Nachdem sie sich einige Tage nicht entscheiden konnte, ob sie nun robben oder doch gleich krabbeln oder eine anstrengende Mischform praktizieren will, hat sie sich nun doch für das Robben entschieden. Zwar noch nicht schnell und auch nur, wenn es sein muss, aber sie kommt überall hin. Vor allem, wenn sie irgendwo ein Kabel sichtet... Was auch immer Kabel so unglaublich anziehend macht (Elias fand die eine Weile auch ganz unglaublich toll)? Jetzt geht das große Verstecken also wieder los.

Im Bild: zufriedenes Kind mit Kabelspaghetti

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen