Montag, 26. Mai 2014

Rhabarberfieber, 2. Teil


Heute gibts wie versprochen das zweite Rhabarbermuffinrezept, dieses Mal mit Streuseln. Das ist mein persönliches Lieblingsrezept - auf Streusel steh ich einfach total.

Ihr braucht:
300 g Rhabarber
2 Eier
80 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml Milch
100 g Butter (zerlassen)
1 Vanilleschote
250 g Mehl
1 TL Backpulver

Für die Streusel:
150 g Mehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
80 g Butter (zerlassen)

So gehts:
Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.

Backofen auf 180 Ober- und Unterhitze vorheizen.

In einer großen Schüssel Eier, Zucker, Salz, Vanillemark, Milch und Butter verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit einem großen Holzlöffel zügig unterheben (nicht mit dem Mixer verrühren!).
Für die Streusel Mehl, Zucker und Salz vermischen. Die zerlassene Butter unterrühren und mit der Hand zu Streuseln formen.

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Anschließend die Rhabarberstückchen daraufgeben und mit den Streuseln bedecken. Ganz leicht andrücken, sonst fallen nach dem Backen die Streusel alle herunter.

Die Muffins ca. 25 Minuten goldbraun backen. Ein Minikuchen braucht 5-10 Minuten zusätzlich. Die Teigmenge reicht wie immer für 12 Muffins und einen Minikuchen - oder für 15 Muffins.


Für noch mehr Mhhh am Montag könnt ihr mal bei Katja stöbern, sie sammelt heute wieder!

Kommentare:

  1. huhu....ich steh auch auf streusel :-) und rhabarber :-) ...als muffins hab ich es aber noch nicht probiert. das wird sich schnell ändern..danke fürs teilen. lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Lecker... Danke für die zweite Muffinidee

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen