Sonntag, 10. August 2014

Urlaub


Letzte Woche waren wir alle in Urlaub - was ihr nicht gemerkt habt, da wir einige Beiträge vorbereitet hatten. Waren wir aber, und es war sauschön! Die ganze Familie, mit Großeltern und Onkel, eine Woche alle auf einem Haufen. Die Kinder haben es genossen. Die anderen (hoffentlich) auch, aber für die Kinder ist es einfach immer etwas ganz Besonderes, mal alle für längere Zeit zusammen zu haben. Man kann richtig sehen, wie wohl sie sich dann fühlen.

Den Riesen durften wir sogar selbst fahren....
Und dieses Jahr ging's ins Fänkische, nach Ruppmannsburg. Und ich verrate jetzt auch noch genau, wo hin, nämlich auf den Hof der Familie Horndasch. Hier hatten wir ein kleines Häuschen ganz für uns allein. Erbaut wurde es schon 1905, heute ist es liebevoll wieder hergerichtet und als Ferienhäuschen ausgestattet, das für uns als Familie nahezu perfekt war. Sogar ein eigener kleiner Garten war dabei, in dem man die Kinder auch mal springen lassen konnte. Dazu ein Bauernhof mit "echten" Tieren und Gastgeber, die sich weit über das Normalmaß um uns bemühten - was will man mehr?

"Mama, ziehst du mich auch mal?" 
Trampolinaction
So verbrachten wir unbeschwerte Tage mit Trampolin hüpfen, Riesenkettcar und Traktor fahren, beim Katzen streicheln, rutschen und schaukeln und bauten tausendundeinen Autostau (warum finden Kinder Stau spielen nur so toll?).
Wir betrachteten Römerhinterlassenschaften, alte Städtchen, aßen Unmengen Eis und klopften nach Versteinerungen (und was fanden wir: "Urzeitkacke" - wie man uns freundlich aufklärte...).

Für uns war der Bauernhofurlaub absolut gelungen, so entspannt war ich schon lange nicht mehr.
Jetzt machen wir noch zwei Wochen Urlaub zu Hause, bis dann - ganz langsam - der Alltag wieder einkehrt. Aber das hat noch Zeit...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen