Montag, 8. September 2014

Zum Anbeißen

Eigentlich schreiben wir hier ja einen werbefreien Blog. Aber das hier wollte ich euch trotzdem einmal zeigen:
Wir haben nämlich ein paar neue Keksausstecher ;-). Und die sind einfach zu schön. Bisher haben wir immer mit denen aus Metall rumgefrickelt, die Ergebnisse sind ja auch richtig gut, aber jeder, der schon einmal jeden einzelnen Autokeks mühevoll mit mindestens acht Schaschlikspießpiksen aufs Blech gesetzt hat, weiß, wie zeitraubend und unpraktisch das ist - zumal, wenn man mit Kleinkindern backt. Die dann nur zusehen können.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe mich dazu durchgerungen, welche aus Plastik zu kaufen - mit Prägefunktion und Auswerfer. Und die sind prima. Elias kommt damit sogar alleine klar, die Kekse werden wunderschön und es geht auch noch flott. Wir sind begeistert. (Unsere Formen sind von städter, so wie die hier.)

Ein einfaches Keksrezept gibts heute noch dazu. Der Teig steht wirklich so gut, dass man alles prägen kann. Tiere, Text - was ihr wollt.



Ihr braucht:
250 g Mehl
150 g Butter, geschmolzen
50 g Zucker
100 g Marzipanrohmasse
1 Eigelb

So gehts:
Marzipan kleinschneiden und mit der Butter, dem Zucker und dem Eigelb so lange vermixen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Dann das Mehl unterrühren. Den Teig so lange kalt stellen, bis er schön fest geworden ist. (Bei mir lag er über Nacht ihm Kühlschrank, da die Kinder nach der Warterei keine Lust mehr hatten, weiterzubacken...) Den Teig anschließend 3-4 mm dick ausrollen und ausstechen.
Den Ofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kekse auf ein mit Packpapier ausgelegtes Backblech setzen und 10-12 Minuten backen. Ihr könnt sie schön eng setzen, da sie nicht auseinanderlaufen.

Die Kekse schmecken recht neutral, wie Butterkekse. Das Marzipan ist wohl eher für die Konsistenz des Teiges als für den Geschmack. Ihr könnt also auch noch allerhand Gewürze oder Kakao untermischen, wie es euch eben schmeckt! :-)

Kommentare:

  1. mhhhhhhhhhhhhh, sieht das lecker aus *yummy
    na das ist dann doch auch mal ein Erfolgserlebnis für Kids wenn die so klasse asusehen
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Moni und Mareike,
    ich habe gerade Moni’s Kommentar zu meinen Quetscheklöss gelesen, mich darüber gefreut und bin nun zum Schauen gekommen. Bei den Keksen muss ich gleich was loswerden: Tochter kam gestern Abend zu Besuch und hat berichtet, sie hat sich soooo schöne Tier-Ausstechförmchen gekauft und wollte sie gleich ausprobieren. Alle Rezepte die sie gefunden hat waren so weihnachtlich, da war sie etwas enttäuscht, denn man kann doch auch so mal Kekse backen. Und nun entdecke ich nicht nur so hübsche Tierformen bei euch, sondern auch noch ein passendes Rezept dazu *freu*. Na wenn das kein Zufall ist!!! Das werde ich ihr morgen Früh gleich berichten und zeigen.

    Einen schönen Sonntag wünscht euch
    Uschi, die nun Schluss macht und ins Bett verschwindet *gähn*

    AntwortenLöschen