Sonntag, 12. April 2015

Mein H vom Frühling

Bei der Frühlingspost war ich letzte Woche mit dem "H" an der Reihe. Bei der Umsetzung war mir zuerst eigentlich nur klar, dass ich mit einem "Kalligrafiewerkzeug"schreiben wollte. 
Und wenn ich schon zu Anfang gewusst hätte, was ich für Briefmarken brauche, weil meine Karten etwas schwerer wurden, hätte ich das H bei den Restkarton-"Briefmarken" statt in Türkis in Pink darüber geschrieben. So konnte ich als passenden Akzent nur noch je einen Buchstaben in den Adressen pink bemalen. 

Bei meinem Text sollte auf jeden Fall das Wort Frühling vorkommen, meine Wahl fiel dann auf Mörike. 

Zuerst beschrieb ich einen Bogen Aquarellpapier fortlaufen mit dem Text und zwar mit Aquarellfarbe in Grün und Gelb. Das schien mir dann ein bisschen blass, weshalb ich den nächsten Bogen zuerst großzügig mit dem Rulingpen und gelber Farbe beschrieb und bei einem weiteren Blatt habe ich den Untergrund sehr blass mit Gelbgrün aquarelliert und darauf dann wieder mit dem Rulinpen in Gelb geschrieben.

Diese Blätter sind dann mit dem Text nur in Grün wieder mit einer Spitzfeder beschrieben worden.














Für das "H" habe ich aus einer dicken Folie von einer Sammelmappe eine Maske geschnitten und das "H" mit feiner Modellierpaste aufgestrichen.








Die Umschläge sind aus Entwurfpapier geschnitten. Damit die Karte nicht gleich komplett zu sehen war, kam als kleiner Sichtschutz ein Blatt 110g schweres Transparentpapier darüber. Darauf stand über die Mitte in Pastellgrün "Frühling" und an der unteren Kante entlang vermusterte, weiße H-Schnörkel.

Verschlossen war der Umschlag mit Bakers Twine in Gelb und einem angehängten "Frühlings-Taler". Dafür habe ich weiße Shrinkfolie mit grünem Gelstift beschrieben, dann ein H und ein Loch ausgestanzt und den "Taler" mit der Heißluftpistole geschrumpft. Die ursprüngliche Scheibe hatte 38 mm, geschrumpft waren's noch 15 mm.

All die andern schönen Beiträge kann man hier bei Michaela bewundern.

Kommentare:

  1. Ja unglaublich.... wie cool. DAS gefällt mir mal so richtig gut :-)
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wunderschön. Eli (elvira(.)willems(et)gmx(.)de)

    AntwortenLöschen
  3. Der Wahnsinn! Modelierpaste ist das, konnte ich mir gar nicht erklären, Schrumpffolie habe ich erkannt. Soo viel Arbeit hast du dir gemacht, genial und wunderschön. Hast du die erste Frühlingspostaktion vor zwei Jahren mitbekommen, da ging es genau um den Mörike.
    http://muellerinart.blogspot.de/2013/05/fruhlingspost-ende.html
    das Gesamtkunstwerk: http://muellerinart.blogspot.de/2013/05/ein-quartal-gemischte-post.html, ich hoffe, wir schaffen dieses Jahr auch so ein Übersichtsbild.

    begeisterte Frühlingsgrüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uups, nein, die hatte ich nicht mitbekommen:( Dein Blog ist mir zwar schon ewig bekannt (zumindest gefühlt), aber letztes Jahr für die Sommerpost musste mich Mareike auch erst darauf aufmerksam machen - aber damit habe ich ja Blut geleckt;)
      Liebe Grüße - und es freut mich, wenn dir das H gefällt!
      Moni

      Löschen
  4. Die Schrift ist großartig! Und wie Michaela hatte ich gleich die Assoziation zur Frühlingspost vor zwei Jahren, als wir die einzelnen Zeilen "bebildert" haben... Lieben Gruß und alles Gute dem neuen Mutterfreuden entgegensehenden Teil von Dreierlei, ich sehe noch immer nicht richtig durch, wer hier eigentlich wer ist ;-). Aber dass dann "dreierlei" Kinder da sein werden, habe ich wohl mitbekommen, glaube ich... Das finde ich wunderbar! Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz einfach: ich bin die Oma - deshalb darf ich auch weiterhin schaffen und machen und tun und muss mich nicht schonen! Denn ja, es werden bald "dreierlei" Kinder da sein:) Sie muss jetzt "nur" noch ein bisschen durchhalten!!
      Ganz liebe Grüße zu dir
      Moni

      Löschen
  5. Das sieht so genial aus, dein H - wunderwunderschön und auch von mir höchstes Lob und tiefsten Respekt! Davon hätte ich auch gerne eins abbekommen!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Einen echt tollen Buchstaben hast du gemacht und im ganzen eine tolle Post.Feine Ideenumsetzung! Meine Bewunderung, auch wenn ich jetzt nur zum Gucken gekommen bin.In echt ist das ja alles noch schöner. Du schreibst aber auch sicher sehr gern, nehme ich. Werde jetzt mal gleich durch deinen Blog stöbern.
    Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen