Mittwoch, 6. Juli 2016

gut verhüllt
























Sommerwichteln - ein Paket voller genähter Schätze, Nähsachen und ein paar Kleinigkeiten. Es ist so toll, dieses Jahr mit dabei zu sein. Und heute darf ich euch mal ein bisschen neugierig machen.
Allerdings möchte ich euch nicht das genähte Hauptgeschenk zeigen, sondern die "Kleinigkeit", die es dazu gibt.

Ich habe eine variable Buchhülle aus SnapPap gebaut. Tja, wer die wohl bekommt???

---

Und so habe ich es gemacht:

Für die Hülle habe ich zunächst ein Stück beiges SnapPap eingefärbt. Dann mit Selbstklebefolie "BUCH" reserviert und weiter mit dem Schwämmchen verdünnte Acrylfarbe darüber gestrichen.
Anschließen wird der Satz "Zeit für mich" mit Selbstklebebuchstaben reserviert und weiter mit Stempelfarbe und Pinsel Farbe aufgetragen. Zu guter Letzt habe ich die Buchstaben noch mit Brushpens betont.

Anschließend habe ich eine Seite eingeschlagen, alles rundherum abgesteppt und das Lesebändchen mit festgenäht.
Rechts habe ich einige Linien vorgefalzt, so dass die Hülle an verschiedene Buchgrößen angepasst werden kann. Der Gummi hält die variable Lasche später sicher fest.

Dann muss das Buch nur noch eingesteckt werden - fertig!

verlinkt bei: MMI, nahtaktiv.


Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus... gefällt mir super gut. Meins wird es wohl nicht sein, denn ich bin keine Leseratte ;-)
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus und auch das snap pap kommt so gut zum Einsatz.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja etwas Schönes! Vielen Dank auch für den Mini-WIP.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Also ne Leseratte bin ich ja schonmal, da würde das passen ^^ Ich hab noch nie mit SnapPap gearbeitet, wäre also interessant, das mal zu sehen :-)
    Eine witzige Idee, finde ich!
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  5. was das ist nur die Kleinigkeit? Na dann bin ich ja mal auf dein Hauptgeschenk gespannt.LG trudi

    AntwortenLöschen
  6. Puh, das ist deine Kleinigkeit? ... Jetzt bekomme ich doch ein kleines bisschen Druck! ;)
    Mir gefällt es supergut!! Und wenn die Kleinigkeit schon so toll ist, wird das Hauptgeschenk der Knaller, da bin ich sicher. ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Die-kreative-nadel6. Juli 2016 um 21:15

    Die Buchhülle sieht so toll aus! An Snappap habe ich mich bisher noch nicht gewagt.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöne Hülle!!! und gleich noch ein Tutorial im Teaser. Toll.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Die Hülle ist total toll. Da würde ich gerne dein Wichtel sein. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Wow, coole Technik! Was wird denn erst dein Hauptgeschenk bei dem super Anfang!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja toll. Und danke fürs zeigen, das finde ich sehr interessant. Ich hatte nämlich ein Starter-Set Snappap gekauft und kann damit garnichts anfangen.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Uih, die Hülle sieht toll aus!!!
    Leseratte bin ich, meine Farben wären es auch, würde ich sofort nehmen :)
    Die Technik sieht interessant aus, ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen SnapPap einzufärben.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ihr Lieben, danke für die tollen Kommentare!
    Hättet ihr Interesse an einer kleinen Reihe über SnapPap - was so möglich ist mit dem Material? Dann würde ich mal was vorbereiten in nächster Zeit. :-)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht schon mal sehr spannend aus - mit SnapPap kann ich noch gar nichts verbinden.LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Sieht wirklich gut aus und die Idee ist toll..und es gibt noch mehr?

    AntwortenLöschen
  17. Sieht wirklich gut aus und die Idee ist toll..und es gibt noch mehr?

    AntwortenLöschen
  18. Die Buchhülle ist sehr hübsch geworden! Ich bin wohl nicht dein Wichtelkind, da ich ja momentan gar nicht zum Lesen komme ;)
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
  19. Total toll und sehr spannend !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen