Donnerstag, 13. Oktober 2016

Buben Kindergarten-Freundebuch

Das Freundebuch ist schon vor den Ferien herum gegeben worden, allerdings wollte ich das Cover noch einmal austauschen, weil ich zum Versiegeln Glue n'seal darüber gestrichen und mir dabei die golden bemalten Flächen leicht verschmiert hatte. Da ich dank Frau Nahtlust inzwischen von der Existenz von Heat-N-Bond weiß, war mir klar, dass das als Schutz herhalten sollte.
Ich bin richtig glücklich mit dem Ergebnis, diese Folie ist so dünn und solange sie noch warm ist, kann man sie mit den Fingern noch andrücken und sie schmiegt sich dicht um die Kanten aufgeklebter Teile, wie man bei der Vergrößerung der Hand rechts sehen kann.

Elias hat sich ein Piratenschiff mit einem bösen, gefährlichen Piraten darauf gewünscht. Da das Männchen auf dem Schiff zu winzig geworden wäre, darf er die Hauptrolle im Vordergrund spielen und das Piratenschiff bildet den Hintergrund. Das Schiff habe ich mit einem grauen Spectrum Noir Marker auf das bezogene Cover "gezeichnet". Der Pirat wurde mit Aquarellfarben auf Aquarellpapier gemalt, für die goldenen Teile (Glitzer ist auch bei Jungs ganz wichtig!!) habe ich Finetec verwendet.
Das ausgeschnittene Männchen habe ich mit Bastelleim festgeklebt und darüber kam dann mattes Heat-N-Bond, welches ich um die Kanten gezogen und auf der Rückseite ebenfalls festgebügelt habe. Danach wurde erst der Spiegel aufgeklebt.

Für die Innenseiten habe ich eine Datei erstellt, Bildchen gezeichnet und gestempelt, gescannt und auf 150 g schwerem Lana-Papier ausgedruckt.
Gebunden wurde das Buch mit der Bind it all und einer schwarzen 0,75" Spirale.
Die erste Seite hat Elias selbst gestaltet, schließlich muss man ja wissen, wem das Buch gehört!

verlinkt bei pamelopee 

Kommentare:

  1. Liebe Mareike,
    das ist ein tolles Freundebuch geworden. Wenn ich nur halb so gut zeichnen könnte, käme ich mir wahrscheinlich schon wie Picasso vor;)
    Respekt!!!

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ja schön, dass ich hier "mithelfen" konnte durch den HeatNBond-Tipp :-) Sieht klasse aus und ist eine tolle Idee, das selbst zu machen für die Kleinen! Danke dir.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ein selbst gemachtes Freundebuch habe ich noch nicht gesehen, tolle Idee! Die gekauften sind ja oft ziemlich hässlich. Und ich sehe, dein Sohn und mein Sohn sind fast gleich alt! Aber ich bin deutlich eigennütziger, was das Nähen und Werkeln angeht. LG Christa

    AntwortenLöschen