Montag, 5. Oktober 2015

Wir sind die Wikinger

Heute der nächste Pulli, ein Wikingerpulli. Außer der Kapuze ist nicht viel dran, auf Taschen und Schnickeldi hab ich hier recht bewusst verzichtet. Zum einen aus Zeitgründen, zum anderen aber auch, weil sich viel Kram und viel Bild irgendwie widersprechen. Das wäre mir dann einfach zu durcheinander geworden.
Der Stoff ist ein leichter Sommersweat, prima für die Übergangszeit.

Aber ich sags euch: warum einen zweiten Schnitt probieren, wenn man einen tollen hat? Dieser hier hat mich schier wahnsinnig gemacht. Die Schulterpartie hat einfach überhaupt nicht gepasst, viel zu weit, zu viel Stoff an Stellen, wo keiner hingehört. Das Kind sah aus wie ein Preisboxer. Also alles wieder aufgetrennt, die Schulter geändert, alles verschmälert - jetzt geht es. (Und den Schnitt in einen "Aussortiert"-Ordner verschoben. Ganz gelöscht hab ich ihn doch noch nicht...hmpf)

verlinkt mit: 

Kommentare:

  1. Welcher Schnitt hat hier denn so viele Sorgen bereitet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kapuzensweatshirt "David" von Zierstoff...

      Löschen