Samstag, 1. November 2014

DREIERLEI im November


Das Thema für diesen Monat heißt
"Nebel"

-----

Mareike: pausiert diesen Monat

-----

Moni: Von mir gibt es diesmal ein 30 x 30 cm großes Bild.
Ich habe ein schwarz-weiß-Foto mit einem Laserdrucker auf ganz normalem Papier ausgedruckt und zurecht geschnitten. Dann eine dicke Schicht Gesso auf den Keilrahmen gespachtelt und das Foto in die nasse Schicht gelegt, angedrückt und die Ränder überspachtelt. Die linke Rahmenhälfte nun mit dylusions ink spray in Blau und Schwarz besprühen. Die Sprühflasche dabei ziemlich weit unten halten, damit der Sprühnebel recht flach auftrifft. Den Titel "Nebel" mit einer Reißfeder in die Gessoschicht schreiben und den Rahmen jetzt trocknen lassen,
Die Baumstämme mit Aquarellfarbe bis zum unteren Bildrand verlängern. Die Blütendolde (Schablone) und Linien beim "Nebel" mit silbernem Schlagmetall aufbringen.

Das Gedicht mit einer Glasfeder auf Teebeutelpapier schreiben. Damit die Tinte nicht verläuft, habe ich den Teebeutel auf Maskierpapier geklebt und gut angerieben. Und eine Glasfeder deshalb, weil jede andere Feder beim Schreiben in dem Teebeutel-Vlies hängen bleiben würde. Den Teebeutel jetzt noch mit Serviettentechniklack auf"kleben".






-----

Ea:
Hier gibt's ein Akkordeon-Büchlein, ca. 15 x 15 cm groß.












Die "Buchhülle" ist aus dunkelgrauem Fotokarton, die Innenseiten sind Vorsatzpapier. Die Bäume sind auf hellgrauen Fotokarton gestempelt und durch den Entwurfpapier-Nebel nur zu erahnen;-) Das Transparentpapier ist nicht aufgeklebt, es hält durch den aufgenähten Ast-Rahmen.
Um der grauen Tristesse entgegen zu wirken, hat die Vorderseite Schlagmetall-Flecken gekriegt.

-----
Und da alles, was ihr hier seht, absolut auf unserem Mist gewachsen ist, verlinken wir die Seite noch mit dem Kopfkino.

Und jetzt seid ihr dran: einen Monat habt ihr Zeit, eure eigene Interpretation des Themas auf eurem Blog zu posten. Diesen Post könnt ihr dann hier verlinken - und vergesst den Backlink in eurem Beitrag nicht. :-)

Wir freuen uns auf eure Werke!

Kommentare:

  1. Mir gefällt das Bild - es ist wunderschön!! Auch das kleine Büchlein gefällt mir so gut.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  2. Ach schade, diesmal habe ich viel zu spät daran gedacht hier vorbeizuschauen bei dreierlei... ;-(. Beide eure Nebelvarianten mag ich sehr, so passend in den November, der seinem Grau hier in den letzten Tagen wirklich Ehre gemacht hat... Lieben Gruß und dann bis morgen? Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ghislana,
    morgen fängt ja ein neuer Monat an;) Aber uns geht es auch so, plötzlich ist der Monat wieder um, ...
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Wenn schon kein "Werk", so doch eben noch eine neblige Fingerübung für euch, so ein schönes Thema ;-) Lieben Gruß und ganz viel Sternengefunkel! Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,
      wie schön! Mich erinnert es an ein Wikingerschiff, welches da aus dem Nebel auftaucht. Ich mag deine Naturbilder sehr! Danke dir.
      Liebe Grüße
      Moni

      Löschen