Montag, 3. November 2014

Monsterschuhe

Hüttenschuhe für Elias, gestrickt aus 8-fädiger Lana Grossa "Meilenweit", da kommt man mit 9 Maschen pro Nadel aus und ist recht schnell fertig.
Ich hatte mir grün ausgesucht, weil ich dachte, ich mache ihm Frosch-Schuhe. Doch als ich die ersten beiden Augen gehäkelt hatte, bekam ich Angst, dass die dem "großen" Kind vielleicht schon zu langweilig sein könnten. Zumal Ronja (aus der gleichen Wolle in Pink-Grau) wegen der "kleinen Größe" zwei unterschiedlich farbene Schuhe (einen in Grau und einen in Pink, Katze und Maus) kriegt/kriegen soll.

Damit die Schuhe wirklich wärmen, habe ich noch eine Thermo-Einlegesohle eingeklebt. Die dünne Schaumstoffschicht wärmt nicht wirklich - und weich ist sie auch nicht!
Da es diese Sohlen nur in Groß gibt, habe ich die Hüttenschuhsohle auf links gedreht, aufgelegt und mit wasserfestem Stift auf die silberbeschichtete Seite gezeichnet. Dann natürlich etwas kleiner ausschneiden, damit sie innen rein passt.



Probleme hatte ich mit dem Annähen der Sohlen. Da die "Socken" ja ziemlich labberig sind, weiß man nie so recht, wo die Nählinie verlaufen soll. Ich hätte mir so einen Holzrist (heißt es so?) in passender Größe gewünscht. In meiner Not habe ich die Socken mit Zeitungspapier ausgestopft. Wie macht ihr das? Hat da jemand einen Tipp? Die letzten "Hüttenschuhe", die ich gemacht habe, waren gefilzt. Das war einfacher, weil sie steifer waren und somit von selbst "stehen" blieben.

Wer wissen möchte, wie aus "Schuhen" Monster werden - einfach einen Kommentar hinterlassen, ich habe mitgeschrieben während des Häkelns und könnte also relativ schnell eine Anleitung daraus machen.

Und nun gehen die Schuhe spuken: beim kopfkino, bei made4boys, dem kiddikram und pamelopee.

Kommentare:

  1. Ich find die Monsterschuhe so megamegageil! Mich würde die Anleitung wirklich sehr interessieren - auch wenn ich selber vielleicht schon ein klein wenig zu alt dafür bin :)
    Hab dich übrigens verbloggt: https://zaubsie.wordpress.com/2014/11/10/selbst-gemacht/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, man ist doch nur so alt, wie man sich fühlt!!;)
      Ich stelle die Anleitung in den nächsten Tagen ein.
      Liebe Grüße
      Moni

      Löschen
  2. Elias besteht übrigens darauf, dass es "Frosch-Schuhe" sind :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir soll's recht sein:) Wenn ihm Frösche nicht zu langweilig sind und wenn er mit einem einäugigen Frosch ebenfalls zufrieden ist ... dann isses die Oma-Moni auch!!!

      Löschen